Seit fast zehn Jahren designt der Belgier Kris van Assche die Herrenkollektion von Dior. Van Asche trat die Nachfolge von Hedi Slimane an, wandte sich von dessen eher rockigem Stil ab und brachte eine neue, pure Klassik mit vielen Elementen der klassischen Herrenkonfektion – Sakkos, Anzüge, Bundfaltenhosen, Oberhemden – in die Linie. Nun hat er zum ersten Mal seine Herbstkollektion in Form einer Präsentation gezeigt. Ort des Geschehens war Tokio. Die französische Luxusbrand wählte die japanische Hauptstadt auch noch für zwei weiterer Events. Gleichzeitig wurde der glamouröse Flagshipstore im brandneuen „Ginxa Six“-Komplex eröffnet und Maria Grazia Chiuri, Designerin der Damenlinie, präsentierte exklusive Stücke aus der Haute Couture-Kollektion, die speziell für das außergewöhnliche Ereignis entworfen wurden.

Info: dior.com