In Rostock zeigt Superstar Rankin experimentelle Werke

Als John Rankin Waddell zusammen mit Jefferson Hack 1991 das Magazin Dazed and Confused gründete, war er gerade mal 25 Jahre alt. Die beiden Jungs probierten sich aus, mixten Musik- und Jugendkultur ins Fashion-Foto, das zum Abbild des Zeitgeistes wurde. Alles war möglich. Seither hat Rankin das eigene Magazin Rank gegründet, hat mit Hunger ein visuelles Großprojekt gestartet, hat eine Galerie, einen Verlag, stellt in der ganzen Welt aus. Er fotografierte Eminem und Damien Hirst, drehte ein Video mit Nelly Furtado. In Rostock zeigt er nun konzeptuelle Arbeiten aus seiner Frühzeit bis heute, darunter ein sieben Meter langes Aktbild.

„Rankin: Less Is More“ läuft vom 13.12.2015 bis 28.2.2016 in der Kunsthalle Rostock. www.kunsthallerostock.de